Siehe Fotos (8)

Chocolaterie Castelain

Plätzchen und Süßwaren, Schokolade, Erzeuger, Erzeuger Bio Um Châteauneuf-du-Pape
  • 1994 gründet Bernard Castelain seine Schokoladenfabrik mitten in dem berühmten Weinbaugebiet Châteauneuf-du-Pape. Aus der Verbindung von Schokolade und Wein entstand seine erste Schokolade, Palet des Papes, mit einer perfekten Ausgewogenheit zwischen Zartbitterschokolade und dem Trester Marc de Châteauneuf du Pape.

  • Die Schokoladenfabrik ist stets auf die Qualität ihrer Produkte bedacht und stellt jeden Tag Schokoladen der Spitzenklasse her, indem sie qualitativ hochwertige Rohstoffe auswählt und ihr traditionelles Know-how einsetzt, das der französischen Gastronomie Ehre macht. Sie hat sich der lokalen, handwerklichen Produktion verschrieben, insbesondere durch das Qualitätslabel „Chocolat de France“, aber auch durch die ECOCERT-Zertifizierung für die ersten Schokoladen im Jahr 2000 und die „Charte Pur...
    Die Schokoladenfabrik ist stets auf die Qualität ihrer Produkte bedacht und stellt jeden Tag Schokoladen der Spitzenklasse her, indem sie qualitativ hochwertige Rohstoffe auswählt und ihr traditionelles Know-how einsetzt, das der französischen Gastronomie Ehre macht. Sie hat sich der lokalen, handwerklichen Produktion verschrieben, insbesondere durch das Qualitätslabel „Chocolat de France“, aber auch durch die ECOCERT-Zertifizierung für die ersten Schokoladen im Jahr 2000 und die „Charte Pur Beurre de Cacao“ (Qualitätscharta für reine Kakaobutter), die ihr Qualitätsengagement weiter verstärkt.
    Jeden Tag trägt das passionierte, freundliche Mitarbeiterteam zum Erfolg der Chocolaterie Castelain bei, die heute drei Ladengeschäfte in der Provence hat.

    Das ganze Jahr über werden eine Videoprojektion (auf F, GB, D, NL, I), kommentierte Führungen, Workshops und Themenkurse für Groß und Klein angeboten.

    Das ganze Jahr über kostenlos:
    - Videoprojektion zur Geschichte der Schokolade und zum Kakaoanbau (Dauer 25 Minuten, in F, GB, D, NL, I)
    - Blick durch ein großes Panoramafenster auf die Produktionsräume
    - Besuch des 250 m² großen Ladens „Gourmet & Gourmand“: Schokoladen, direkter Fabrikverkauf und kostenlose Verkostung der Spezialitäten: Palet des Papes & La Picholine; Spezialitäten und Produkte aus der Provence (Nougat, Calissons, Tapenade, kandierte Früchte, Sirup), Wein und Spirituosen, ausgewählte Weine aus den Anbaugebieten Châteauneuf-du-Pape, Côtes du Rhône, Côtes du Ventoux, natürliche Süßweine, Liköre aus der Provence.

    Kommentierte Führung durch die Produktionsräume: 45-minütige Führung (mit Verkostung), bei der Sie die Geheimnisse der Kreation einer handwerklichen Schokolade entdecken und die einzelnen Herstellungsschritte kennenlernen. Täglich um 15 Uhr für Einzelbesucher, für Gruppen nach Vereinbarung
    Preise: 4,50 € für Einzelbesucher (für Gruppen nach Vereinbarung, bitte nachfragen), kostenloser Eintritt für Kinder unter 12 Jahren; kommentierte Führungen für Gruppen nach Vereinbarung

    Schokoladen-Workshops: (für Einzelbesucher und Gruppen von 5 bis 15 Pers.)

    Hier lernen Sie Ihre eigene Schokolade herzustellen – zwei süße Stunden, die Sie in Begleitung des Maître Chocolatier in vollen Zügen genießen können. Ihre selbst hergestellte Schokolade nehmen Sie mit nach Hause. Preise auf Anfrage.

    Themenkurse (Gruppen von 10 bis 25 Personen)

    Eine 45-minütige Einführung in eines der folgenden Themen:
    „Crus de Cacao“ entdecken, Geschichte der Schokolade, Kombination von Wein und Schokolade oder Wein und Gewürzen.

    Incentive-Spiele, Blindverkostungen, Quiz … mit Anmeldung. Preise je nach gewähltem Thema auf Anfrage. Den Besuch können Sie mit einer süßen Pause an der Schokoladenbar bei einer heißen Schokolade und kleinen Leckereien abrunden (Karte und Preise vor Ort).

    Weitere Workshops für Groß und Klein werden angeboten! Fragen Sie nach dem Veranstaltungskalender!

    Qualitätslabel => „La Provence à Vélo“ (Mit dem Fahrrad durch die Provence)
  • Umwelt
    • Auf dem Land
    • Am Stadtrand
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Gruppen
    • 70  Person (en) Max
Service
  • Zugänglichkeit
    • Zugänglich mit Rollstuhl ohne Hilfe
  • Aktivitäten
    • Animation
    • Verkostung von Erzeugnissen
    • Gastronomie
    • Önologie
    • Entdeckung
  • Ausstattungen
    • Parkplatz
    • Kostenlose Parkplätze
    • Busparkplatz
    • Fahrradabstellplatz
  • Dienstleistungen
    • Themenführung
    • Boutique
    • Kostenlose Führungen
    • Führungen
    • Online Shop
    • Freies Catering
    • Empfang
    • Seminar/Treffen
Preise
Zahlungsart
  • Kreditkarte
  • Scheck
  • Bar
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • vom 3. Januar 2024 bis zum 15. März 2024
    Geschlossen der Sonntag
  • vom 16. März 2024 bis zum 30. März 2024
    Geöffnet Jeden Tag
  • vom 2. April 2024 bis zum 30. November 2024
    Geschlossen der Sonntag
  • vom 1. Dezember 2024 bis zum 31. Dezember 2024
    Geöffnet Jeden Tag
Schließen