Siehe Fotos (20)

Lavendelmuseum Luberon

Museum, Wissenschaft und Technik, Berufe, Umwelt, Privatmuseum Um Cabrières-d'Avignon
8 Volle Preis
  • Das Lavendelmuseum Luberon ist ein Ort der Entdeckung, ein echtes Konservatorium des provenzalischen Know-hows im Umgang mit Lavendel. Es beherbergt eine wunderschöne Sammlung von Destillierapparaten in der gepflegten Museographie und bietet im Sommer Veranstaltungen, um diese Blume zu entdecken.

  • Das Lavendelmuseum Luberon ist das Konservatorium des echten Lavendels der Provence. Es bietet Besichtigungen (selbstständig mit einem Audioguide), Workshops und exklusive Veranstaltungen für alle Liebhaber dieser symbolträchtigen Blume der Provence an. Hier kann man das reiche Erbe des echten Lavendels und das Epos der Lavendelbauern vom 16. Jahrhundert bis heute entdecken. Nach diesem Besuch wird dieses Symbol der provenzalischen Landschaft schließlich keine Geheimnisse mehr für Sie...
    Das Lavendelmuseum Luberon ist das Konservatorium des echten Lavendels der Provence. Es bietet Besichtigungen (selbstständig mit einem Audioguide), Workshops und exklusive Veranstaltungen für alle Liebhaber dieser symbolträchtigen Blume der Provence an. Hier kann man das reiche Erbe des echten Lavendels und das Epos der Lavendelbauern vom 16. Jahrhundert bis heute entdecken. Nach diesem Besuch wird dieses Symbol der provenzalischen Landschaft schließlich keine Geheimnisse mehr für Sie haben!

    Das Lavendelmuseum oder die Kunst der echten Lavendelherstellung
    Im Mai 1991 eröffnete Georges Lincelé, ein Spezialist für feinen Lavendel mit geschützter Ursprungsbezeichnung, das erste Lavendelmuseum im Herzen des Luberon in Coustellet, um die Kunst des echten Lavendels der Provence zu bewahren. An einem prestigeträchtigen Ort mit einem großen provenzalischen Steinhaus und dem schönen mediterranen Garten mit Lavendel- und Olivenbäumen besitzt dieses Museum eine reiche Sammlung von 346 Stücken aus der Welt des Lavendelanbaus, der Destillation und der Parfümerie. All diese fabelhaft erhaltenen Objekte vermitteln ein Erlebnis voller Entdeckungen, dessen Schlüsselwort der Schutz und die Aufwertung des Kulturerbes und des lokalen Know-hows ist: der Lavendel der Provence.

    Das Know-how des Lavendelanbaus in der Provence
    Diese botanische Ikone, die seit dem 19. Jahrhundert den Ruhm und den Stolz der Provence begründet, ist eine der seltensten und wertvollsten Blumen der Welt. Heute ist das Lavendelmuseum zu einer echten Institution geworden, die sich für den Erhalt des Lavendels einsetzt. Es lädt die Besucher ein, die privilegierte Stellung des feinen Lavendels in der Haute Parfumerie und seine bedeutende Rolle in der Aromatherapie zu entdecken. Die Museumsgestaltung, die Leidenschaft der Führer und der Mitarbeiter, die sich um die Familie Lincelé versammeln, die das Museum besitzt und seit 1890 auf dem Lavendelanbaugebiet Le Château du Bois produziert und destilliert, ermöglichen einen Besuch, der von allen Liebhabern dieser emblematischen Blume geschätzt wird.

    Eine blumige und duftende Entdeckung für alle
    Groß und Klein, Jung und Alt werden die Vielzahl an Aktivitäten zu schätzen wissen, um alle Reize des feinen Lavendels zu genießen.
    Kinder haben einen privilegierten Platz mit pädagogischen Hilfsmitteln, um spielerisch zu lernen: Quiz, digitale Aktivitäten und Animationen, um dieses schöne Thema auf intuitive Weise zu begreifen. Das ganze Jahr über werden Workshops, Veranstaltungen, thematische und exklusive Besichtigungen organisiert, um ganz in diese Welt des Lavendels einzutauchen. Bis heute ist das Lavendelmuseum immer noch ein 100%iges Familienunternehmen mit menschlicher Größe, um eine privilegierte Beziehung zu seinen Besuchern zu bewahren. Die Sorge um die Umwelt und das Engagement für den Erhalt des echten Lavendels der Provence bleiben das Leitmotiv dieses leidenschaftlichen Museums.

    Führungen, Workshops, Animationen und Veranstaltungen.
    Dauer der Besichtigung Tradition: 1 Std.
    Die Beschreibung der Leistungen auf www.museedelalavande.com

    Mehr als ein Museum mit Fachräumen und Erzeugerladen.
    - Der Hof des Museums rund um den hundertjährigen Olivenbaum ist eine Oase der Ruhe, in der man sich ausruhen und picknicken kann. Hier kann man die traditionelle Destillation rund um den Destillierapparat Egrot mit den Erklärungen des Destillateurs verfolgen,
    -Das Atelier mit seinem Geist eines altmodischen Schulzimmers ist lichtdurchflutet im Streifen des Lavandinfeldes. Es ist ein Raum für Veranstaltungen wie den sensorischen Workshop oder die Herstellung von Lavendelsäckchen (Programm auf der Website).
    -Der Museumsshop Le Château du Bois Provence® ist eine schöne sensorische Einladung, echten feinen Lavendel zu genießen, mit einer reichhaltigen Auswahl an biologischen und veganen Pflegekosmetika für Gesicht und Körper, Designerparfums und rein pflanzlichen Seifen, aber auch Kräutertee, Honig und getrocknete Lavendelsträuße. Alles stammt aus der Produktion des Lavendelanbaugebiets Le Château du Bois, das der Familie Lincelé gehört. Seit fünf Generationen sind sie Erzeuger und Destillateure von feinem Lavendel in der Haute Provence und garantieren eine vollständige Rückverfolgbarkeit vom Samen, über die Blüte, das Lavendelfeld bis hin zum ätherischen Öl mit nachhaltigen landwirtschaftlichen Methoden. Die Marke Le Château du Bois Provence® ehrt den feinen Lavendel in jedem phyto-kosmetischen Produkt, um die medizinischen Eigenschaften des echten Lavendels der Provence, lavandula officinalis Chaix, wiederzufinden, der als einzige Blume durch eine geschützte Ursprungsbezeichnung (AOP) geschützt ist und als einzige Lavendelsorte im Europäischen Arzneibuch genannt wird. Die olfaktorische Identität des ätherischen Öls von feinem Lavendel signiert eine einzigartige Kollektion von Nischenparfums, deren Designerin Elisabeth Proal die Frische und aromatische Sanftheit des Lavendels sublimiert, indem sie ihn mit schönen natürlichen Materialien verbindet. Der elegant eingerichtete Boutique-Bereich bietet eine Präsentation der Produktreihen, um die Texturen und pflanzlichen Wirkstoffe zu testen. Die Begleitung und Beratung durch das Team von Château du Bois wird wegen der Qualität der Erklärungen und der Sorgfalt bei der Präsentation der Geschenke geschätzt. Sie werden je nach Jahreszeit auch den Lavendeltee, den Lavendel-Eis-Tee oder das Lavendel-Diabolo verwenden! Entdecken Sie den neuen Online-Shop des Museums www.museedelalavande.com

    - Die Eintrittskarte ermöglicht den Zugang zum Besuch der Ausstellung, zu den digitalen Tools, zu den Aktivitäten und Workshops der Saison. Für die Workshops ist eine Reservierung erforderlich und es ist ratsam, sich nach den Preisen für einen kombinierten Besuch des Museums und eines Workshops zu erkundigen.

    Veranstaltungskalender und Animationen unter www.museedelalavande.com verfügbar.
    @museedelalavande
    #museedelalavande

    Valeurs Parcs, Vélo Loisirs, Bienvenue en Provence und Provence Escapades. Mitglied der Marke "Provence The Unexpected".
  • Umwelt
    • In Nähe einer Bushaltestelle
    • Bushaltestelle in weniger als 500 m
    • Dorfzentrum
  • Gesprochene Sprachen
    • Englisch
  • Tourismus und Behinderung
  • Dokumentation
  • Gruppen
    • 150  Person (en) Max
Service
  • Zugänglichkeit
    • Leistungen angepasst für geistig Behinderte
    • Leistungen angepasst für Sehbehinderte
    • Zugänglich mit Rollstuhl ohne Hilfe
    • Standort, Gebäude vollständig zugänglich
    • Empfangspersonal für die Aufnahme von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert
  • Aktivitäten
    • Handarbeit
    • Animation
    • Kinderanimationen
    • Verkostung von Erzeugnissen
    • Entdeckung
    • Geschichte
    • Tradition/Folklore
    • Regionale Erzeugnisse
    • Botanik
    • Umwelt
    • Kreative Freizeitgestaltung
  • Ausstattungen
    • Parkplatz
    • Privatparkplatz
    • Busparkplatz
    • Öffentliche Toiletten
    • Projektionssaal
    • Picknick
    • Ausstellungssaal
    • Versammlungsraum
    • Klimaanlage
    • Toiletten
    • Veranstaltungssaal
    • Fahrrad-/Mountainbike-Abstellplatz
  • Dienstleistungen
    • Pädagogische Besichtigungen
    • Zugang Reisebus
    • Saalanmietung
    • Themenführung
    • Boutique
    • Ständiger Reisebegleiter
    • WIFI-Zugang
    • Touristenbroschüren
    • Führungen
    • Foto-Spot
    • Online Shop
    • Kartenverkauf nach Nummern
    • Freies Catering
    • Konzert/Vorführung
    • Empfang
    • Seminar/Treffen
Preise
Zahlungsart
  • Carte JCB
  • Scheck
  • Bar
  • Kreditkarte
  • Online-Zahlung
  • Chèque Vacances (Ferienscheck)
  • Überweisungen
  • ab 1. April 2024 bis zum 23. Dezember 2024
  • Reduzierter Preis
    7 €
  • Erwachsene
    8 €
  • Kinder
    4 €
  • Behinderter
    5.50 €
  • Erwachsene Gruppe
    Von 6 € bis zu 7 €
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • vom 1. April 2024 bis zum 23. Dezember 2024
    Geöffnet Jeden Tag
    * April, Mai, Juni, September, Oktober, November, Dezember: geöffnet von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr (letzter Einlass in das Museum um 17:00 Uhr, Schließung des Museumsladens um 18:00 Uhr). Juli & August: durchgehend von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. (letzter Einlass ins Museum um 18 Uhr, Ladenschluss um 19 Uhr).
Schließen