square Agricol Perdiguier

Square Agricol Perdiguier

Park und Garten, Garten, Ziergarten Um Avignon
  • Im Mittelalter befand sich hier der Garten und Kreuzgang der Benediktinerabtei, später der Kirche Saint Martial. Nach der Französischen Revolution wurde der Garten stillgelegt und Anfang des 19.

  • Jh. unter der Initiative des Botanikers, Bücherfreunds und Stadtrats Esprit Requien zum botanischen Garten ausgebaut. Nach dessen Tod wurde Mitte des 19. Jh. der Platz Cours Jean Jaurès angelegt und der Garten um die Hälfte verkleinert. Es entstand eine öffentliche Grünanlage.
    1990/91 legten ihn drei Landschaftsarchitekten neu an: Sébastien Giorgis, Patrice Pierron und Jean-Louis Knidel. Mittelmeerpflanzen und Ruinen des gotischen Klosters werden durch Wassersysteme und Blumenbeete zur...
    Jh. unter der Initiative des Botanikers, Bücherfreunds und Stadtrats Esprit Requien zum botanischen Garten ausgebaut. Nach dessen Tod wurde Mitte des 19. Jh. der Platz Cours Jean Jaurès angelegt und der Garten um die Hälfte verkleinert. Es entstand eine öffentliche Grünanlage.
    1990/91 legten ihn drei Landschaftsarchitekten neu an: Sébastien Giorgis, Patrice Pierron und Jean-Louis Knidel. Mittelmeerpflanzen und Ruinen des gotischen Klosters werden durch Wassersysteme und Blumenbeete zur Geltung gebracht, große Bäume sorgen für kühlen Schatten, wenn Besucher auf den Bänken sitzen. Im Square Agricol Perdiguier, auch ‚Le Petit Jardin‘ genannt, gibt es auch einen Spielplatz für Kleinkinder. Agricol Perdiguier war Schreiner und Lokalpolitiker, seine Statue steht im Garten. Ein in der Haupt- und Nebensaison geöffneter Ausschank bietet leichte Gerichte, Getränke und Eiscreme an, die man in der Sonne genießen kann.
  • Umwelt
    • In der Stadt
    • Fußgängerzone
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Ausstattungen
    • Öffentliche Toiletten
    • Restaurant
    • Parkplatz in der Nähe
    • Spielplatz
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über 2024
    Geöffnet Jeden Tag
Schließen