RÖMERTUM
Ich reserviere
Einen Besuch
am
Ich reserviere

Mit Nîmes, Arles und dem Pont du Gard lernen Sie ein Gebiet kennen, das von der römischen Geschichte geprägt wurde. Das zu besichtigende Kulturgut lehrt viel über die reichhaltige und fundamentale Zivilisation.

PONT DU GARD

Meisterwerk der Technik und Baukunst

Der Pont du Gard, eine geniale Meisterleistung menschlicher Kreativität, wird heute noch als technisches Wunderwerk betrachtet. Die Kenndaten zeigen Superlative auf! Mit 49 m Höhe und 3 übereinander angeordneten Bogenreihen ist er der weltweit höchste römische Aquädukt, sein ausgezeichneter Zustand ist bemerkenswert. Das Baudenkmal erhielt ab dem Jahr 2000 neuen Schwung, als ein Museum über seine Geschichte gebaut, Konzerte, Erholungsräume und Lehrpfade organisiert wurden. Am Fuße des römischen Riesen wurde den Besuchern ein Naturbereich überlassen. In einem Restaurant können lokale Spezialitäten genossen werden. Der Aquädukt – ein Kaiser über seinen Ländereien!

NîMES

Das gallisch-römische Nemausa

Bei der Besichtigung von Nîmes mit seinen unglaublichen Bauwerken durchläuft man die Geschichte von der Antike bis in die heutige Zeit. Das römische Kulturgut mit dem Amphitheater und Maison Carré zeigen auf, wie beständig die Beziehungen zwischen Nemausa und Kaiser Augustus waren. Im 2. Jh. befand sich Nîmes, ideal an der Via Domitia zwischen Rom und Spanien gelegen, auf seinem Höhepunkt. Man schätzt die damalige Bevölkerung auf 25.0000. Nach dem Bau des Pont du Gard floss das Wasser in Strömen, die Römerstadt konnte erweitert und ein Textilgewerbe geschaffen werden, die jahrhundertelang renommiert war.

Wer kennt nicht die Geschichte des Tuchs aus Nîmes, das in den USA zu Denim-Jeans verarbeitet wurde (de Nîmes)?

Aber Sie möchten sicherlich auch das moderne Nîmes kennen lernen. Zeitgenössische Projekte wie das Musée de la Romanité, das Theater- und Konzerthaus Paloma etc. werden Ihnen gefallen. Um das Stadtbild des 21. Jh. zu kreieren, hat Nîmes berühmte zeitgenössische Architekten herangezogen. Einer weitere Facette, die entdeckt werden will.