ZENTRUM DER CÔTES-DU-RHÔNE-WEINE
Ich reserviere
Einen Besuch
am
Ich reserviere

Auf dem Platz vor dem Papstpalast steht stolz die „Botschaft der Côtes-du-Rhône-Weine“. Avignon ist das Zentrum der Weine aus dem Rhonetal und Brennpunkt des päpstlichen Göttertranks.

VORPLATZ DES PAPSTPALASTES

Le Carré du Palais, ‚ständige Vertretung‘ der Côtes-du-Rhône-Weine

Côtes-du-Rhône-Weine brauchten in ihrer Hauptstadt Avignon unbedingt eine entsprechend würdige Repräsentanz. Oben an der Place de l‘Horloge, kurz bevor man den imposanten Papstpalast erblickt, gebietet sich eine Einkehr im Carré du Palais. In dem restaurierten Haus aus dem 19. Jh. wird der Wissensdurst über Weine aus dem Rhonetal gestillt.

Für die täglichen Weinproben findet der Sommelier im Weinkeller unter 10.000 Flaschen jeweils die richtigen. In seiner ‚Weinschule‘ lernt man viel über Aromen und das Winzerhandwerk im Rhonetal. Und es gibt natürlich ein Restaurant, in dem der Chefkoch mit Bravour Wein und Speisen zum Hochgenuss vereint.

ROQUEMAURE

Wein, eine Identität

Sie waren also Vorläufer in der Erteilung von Ursprungszertifikaten an die Produzenten, bevor der Wein in ferne Gefilde reiste.

Die 1922 gegründete Winzergenossenschaft Rocca Maura (Schwarzer Fels) umfasst etwa 50 Winzer der umliegenden Gemeinden. Die Weinfelder sind in Terrassen und auf Hängen angelegt, der Boden enthält Flusskiesel und roten Ton, die Reben fassen Wurzeln bis ins Felsmassiv und ergeben einen fruchtigen und lagerfähigen Wein. In Maßen zu genießen!

Roquemaure, in den südlichen Weinlagen des Departments Gard gelegen, ist ein Wahrzeichen. Die geografische Lage und das Mittelmeerklima haben seit Ende des Mittelalters aus dem Städtchen eine Hochburg für den Weinhandel gemacht. Übrigens markierten hier im 17. Jh. die Konsuln von Roquemaure die Weinfässer der Region mit dem Brandzeichen „CDR“: Coste du Rhône.

AVIGNON

Unverzichtbar: das Weinfest Ban des Vendanges

Zur Weinlese gehört immer ein Fest! Eine Traubenlese zur rechten Zeit verspricht herausragende Weine, kommende Weinproben und gesellige Momente. Ende August belagern die Compagnons des Côtes-du-Rhône das Stadtzentrum von Avignon und richten ein großes Fest aus: Le Ban des Vendanges.

Oben auf dem Rocher des Doms wird dann dem Göttertrank gehuldigt. Paraden der Weinbruderschaften in traditionellen Trachten, Weinproben, Delikatessenstände und Livemusik sind die Zutaten, um nicht zuletzt auch den Sommer würdig zu beenden.