Das Kartäuserkloster
Ich reserviere
Einen Besuch
am
Ich reserviere

VILLENEUVE LEZ AVIGNON

La Chartreuse du Val de Bénédiction: eines der größten Kartäuserkloster Frankreichs

Es ist wahrscheinlich einer der friedlichsten Orte in der Gegend um Avignon. Aus gutem Grund… Papst Innozenz VI. ließ das Koster bauen, um etwa ein Dutzend Kartäusermönche anzusiedeln. Von diesem herrlichen Ort angetan, übertrug der Papst die Ausschmückung seiner Kapelle Matteo Giovannetti, dem Urheber der Fresken im Papstpalast. Der Papst ließ sich 1362 in der Kapelle begraben.

 

Das Kloster ist heute größtenteils restauriert. Seine harmonischen Proportionen, lieblichen Kreuzgänge und das Licht, das durch die offene, eingestürzte Apsiswand der Kirche fällt, sind hinreißend. Heute ist es Künstlerresidenz und kultureller Rahmen für das Theaterfestival von Avignon. Gönnen Sie sich im Café oder Sommerrestaurant eine Pause.