LANDSTRICH DER SORGUE-FLÜSSCHEN
Ich reserviere
Einen Besuch
am
Ich reserviere

Im Landstrich der Sorgue-Flüsschen gibt es viele Möglichkeiten für einen gelungenen Urlaub! Freizeitaktivitäten auf dem Wasser, Erkundung des Geschichts- und Kulturguts, provenzalische Lebensart… Wasser auf die Mühlen des Glücks!

isle-sur-la-sorgue

Zauber des „Venedig des Comtats“

L‘Isle-sur-la-Sorgue ist im Pays de la Sorgue eine Perle, es führt kein Weg vorbei. Das allumfassende Flüsschen Sorgue prägt das Stadtbild und das Leben der Einwohner. Schaufelräder sind Zeugnisse der handwerklichen Vergangenheit, als man vom Handel mit Seide und Wolle lebte. Noch heute setzt die Manufaktur Brun de Vian Tiran uraltes Weberkönnen fort. L‘Isle-sur-la-Sorgue hat aber noch andere Schätze zu bieten, denn an jeder Straßenecke findet man in den Antiquitätengeschäften rare und originelle Dinge.

Seit über 80 Jahren ist das „Venedig des Comtat“ ein Mekka für Trödler und ein beliebtes Reiseziel für Antiquitätenhändler und Kunstliebhaber. Setzen Sie sich in einer typischen Kneipe am Ufer der Sorgue an einen Tisch, lassen Sie den Blick über das glitzernde Wasser gleiten, vergessen Sie die Zeit… Auch das gehört zu einem Besuch von L‘Isle.

Fontaine de vaucluse

Geheimnis um den Ursprung einer Quelle

Am Rand des Vaucluse birgt das Dorf Fontaine-de-Vaucluse viele Besonderheiten. Der Ort ist übrigens Stammvater des Departements. Aus „Vallis clausa“, geschlossenes Tal, wurde Vaucluse. Und in diesem Tal entstand auch ein Geheimnis: das Flüsschen Sorgue bewässert einen Großteil des Departements, man weiß aber aber immer noch nicht, wo die Quelle entspringt.

Ihr Schüttung beträgt durchschnittlich 630 Millionen m3 pro Jahr. Es ist die größte Quelle Europas, die auch, gemessen an der Schüttung, zu den größten der Welt zählt. In Fontaine-de-Vaucluse erlebt man bei Fahrten auf dem Wasser oder bei Höhlenbesichtigungen etwas ganz Besonderes. Will man die Füße auf trockenem Boden behalten, bietet ein Dorfbesuch eine friedliche und malerische Atmosphäre, die auch großen Künstlern und Dichtern gefiel. Der bekannteste darunter ist Petrarka.