Parcours Canal Puy

Parcours Canal Puy
Parcours Canal Puy
Als preisgekröntes Projekt des Bürgerhaushalts 2017 bietet der Parcours Canal Puy einen Rundweg zu Kultur und Kulturerbe durch den Grüngürtel, insbesondere am Canal Puy entlang.
Vier Wege mit hübschen Schildern zu diesem Wasserbauwerk, seinen verschiedenen Bestandteilen und der landwirtschaftlichen Tradition rund um den Grüngürtel Avignons; begleitend gibt es eine Ausstellung über die Geschichte der Landwirtschaft in der Mühle Notre Dame.

Dieses Projekt wurde von dem Verein Le Moulin Notre Dame vorgeschlagen, der diesen Ort und seine Geschichte, insbesondere die acht kleinen Brücken über den Kanal, aufwerten wollte – er kann nun bei einem Spaziergang oder einer Radtour durch den Grüngürtel und am Wasser entlang bewundert werden.

Der Weg:
1810 wurde der Canal Puy nach 4-jährigen Bauarbeiten in Betrieb genommen; er wurde auf Betreiben von Guillaume Puy, der von 1795 bis 1815 Bürgermeister von Avignon war, erbaut. Das Ziel war es, Wasser von der Durance umzuleiten, um die Ufergebiete fruchtbar zu machen. Bei einem Spaziergang entlang des Canal Puy und der Durance stehen Ihnen die Mitglieder des Vereins Le Moulin de Notre Dame beim Entdecken der Landschaften und der Landwirtschaft im Grüngürtel – zwischen gestern und heute – zur Seite.
Wir sehen dort auch die Schilder, die im Rahmen des Bürgerhaushalts erst vor kurzem entlang des Kanals aufgestellt wurden, um das „kleine“ Kulturerbe, das zur Bewässerung der Gemüseanbauflächen errichtet wurde, zu präsentieren.
Die Schilder markieren vier Wege mit unterschiedlicher Dauer und kontrastreichen Landschaften: von Bäumen gesäumte Wege zum Entdecken des „kleinen“ landwirtschaftlichen Kulturerbes, ein Weg über den Chemin des Cris Verts, Verlängerung bis hin zur ehemaligen Wasserentnahmestelle und ein ungewöhnlicher Umweg über ländliche Ruinen und moderne Industrie.

- Weg 1: Von Bäumen gesäumte Wege zum Entdecken des „kleinen“ landwirtschaftlichen Kulturerbes – Strecke: 5,8 km - Gehzeit: 1,5 Std.

- Weg 2: Weg über den Chemin des Cris Verts und die Kapelle Saint-Gabriel – Strecke: 2,5 km - Gehzeit: 40 Min.

- Weg 3: Verlängerung bis zur Grande Martelière – Strecke: 2,8 km - Gehzeit: 40 Min.

- Weg 4: Ungewöhnlicher Umweg über ländliche Ruinen und moderne Industrie - Strecke: 6,3 km - Gehzeit: 1 Std. 40 Min.
Parcours Canal Puy
Ceinture verte
84000 Avignon
Öffnung : Ganzjährig.
Gesprochene Sprachen : Französisch
Preise

Kostenlos.