Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Site du Pont du Gard
Site du Pont du Gard
Site du Pont du Gard
Site du Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Pont du Gard
Der Pont du Gard, eines der Wunderwerke der Antike, ist der herausragendste Überrest eines Aquädukts, das vor fast 2000 Jahren von den Römern gebaut wurde. Dieses architektonische Juwel, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, liegt in einer bewahrten natürlichen Umgebung
Der Pont du Gard ist der berühmteste Überrest eines Aquädukts, der vor fast 2000 Jahren von den Römern erbaut wurde. Seine überwältigende Größe, der gute Erhaltungszustand und seine beeindruckenden Bögen machen ihn zur höchsten antiken Brücke der Welt. Dieses architektonische Juwel, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, liegt in einer 165 Hektar großen, geschützten Naturfläche.

Inmitten des Dreiecks Avignon, Marseille und Montpellier gelegen, zählt der Pont du Gard zu den Wundern der Antike. Er ist der grandioseste Teil eines Aquädukts, der über eine Länge von 50 km Wasser von Uzès nach Nîmes leitete.

Um seine Geschichte besser zu verstehen, können Sie Ihren Besuch mit verschiedenen Ausstellungsbereichen (Museum, Spielbereich, Kino, Entdeckungsparcours „Mémoires de Garrigue“ etc.) und geführten Touren abrunden.

Barrierefreiheit: Die Wege, die Gebäude und die angebotenen Aktivitäten sind für alle Besucher zugänglich, auch mit Handicap jeder Art. Am Eingang werden Rollstühle bereitgestellt, um Ihnen mehr Komfort zu bieten.