La Chartreuse - Centre National des Ecritures du Spectacle

Cloître Saint Jean
Chatreuse du Val de Bénédiction
Chatreuse du Val de Bénédiction
Chatreuse du Val de Bénédiction
Chatreuse du Val de Bénédiction
Chatreuse du Val de Bénédiction
Chatreuse du Val de Bénédiction
Ganzjährig geöffnet, siehe Details unten Das Kartäuserkloster wurde im 14. Jh. von Papst Innozenz VI. gegründet. Mit der Kirche, den drei Kreuzgängen und vierzig Zellen, vielen Gärten und einer Kapelle mit Fresken von Matteo Giovannetti ist es eines der größten Kartäuserkloster Frankreichs.
Die Chartreuse du Val de Bénédiction wurde im 14. Jh. von Papst Innozenz VI. gegründet, der Matteo Giovannetti mit der Ausschmückung seiner privaten Kapelle beauftragte. Der Künstler fertigte auch Fresken in einer Kapelle des Papstpalasts an. Die drei Kreuzgänge, umgeben von vierzig Zellen und Gärten, machten es im 18. Jh. zum größten und bemerkenswertesten Kartäuserkloster Frankreichs. Die alte Kapelle und die Kirche, in der sich das Grab von Innozenz VI. befindet, sowie die Kreuzgänge und Kartäuserzellen können noch besichtigt werden.
In der Chartreuse – Staatliches Zentrum für Bühnenschriften – gibt es seit über vierzig Jahren Residenzen für Schriftsteller und Theaterschaffende, sowie auch Vorstellungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Festival von Avignon.
La Chartreuse - Centre National des Ecritures du Spectacle
58 rue de la République
30400 Villeneuve-lez-Avignon
Öffnung : Ganzjährig, täglich. Ausnahmsweise geschlossen am 1. Januar, 1. Mai, 1. November und 25. Dezember. Von Oktober bis März von 10:00 bis 17:00 Uhr. Von April bis September von 9:30 bis 18:30 Uhr. In den ersten zwei Januarwochen geschlossen.
Gesprochene Sprachen : Französisch
Preise

Voller Preis: 8 €
Reduzierter Preis: 6,50 €.

Kostenlos für Kinder unter 18 Jahren.

Dienstleistungen, Annehmlichkeiten, Komfort
Annehmlichkeiten :
Spielplatz, Bibliothek